Tinte über Farbe einfach andersrum


Ja, richtig gehört! Erst die Farbe, dann die Zeichnung!


Tine Klein das rote Haus am All Saint´s Garden Manchester Tinte über Farbe

Tine Klein: Das rote Haus am All Saint´s Garden Manchester (Tinte über Farbe)

Für die Meisten meiner Workshop-Teilnehmer ist dieser Gedanke erst mal völlig paradox! Sie starren auf mein Blatt und sind erstmal perplex… Warum kommt man denn auf solche Gedanken? Erst mit Farbe und dann Tinte drauf…Himmel hilf, da sieht man ja alle Fehler!

Zumindest die Reihenfolge der Arbeitsschritte scheint bei einem ordentlichen Bild doch völlig klar….

♦ Zuerst ganz ordentlich vorzeichnen, oft ist fraglich, was mir mehr brauchen, Bleistift oder doch lieber ein gefühltes Kilo Radiergummi?…

♦ …dann richtig Zeichnen, wenn es sich sehen lassen kann, denn wir wollen uns ja nicht blamieren

♦ und ganz zum Schluss schön ordentlich ausmalen! Das haben wir ja schon im Malbuch geübt und nun bloß nicht über die Linie klecksen!

Viele von uns haben ein schlechtes Selbstbewusstsein und denken Techniken ohne Vorzeichnen seien nur etwas für die absoluten Profis!


Tinte über Farbe ist also eine Technik für extrem erfahrene Zeichner und Maler!…?


Diese Aussage ist völliger Quatsch!

Ich behaupte sogar das Gegenteil…Zeichnet man jedoch auf den Farbflächen ergibt sich ein Gefühl, das ist so leicht wie auf der Illustrierten mit Kugelschreiber zukritzeln.

Bei der „Tinte über Farbe Methode“ zeichnest du ja am Anfang einfach die großen Blöcke und Silhouetten.

Es ist viel einfacher die großen Formen mit dem dicken Pinsel einzufangen…ganz ehrlich, du kannst dich einfach nicht so leicht im Detail verfransen, wenn du nur die große Kiste malst.

Ich habe an meinen Workshop Teilnehmern beobachtet, dass diese groben Farbzeichnungen viel genauer werden als die feinen Bleistiftzeichnungen, weil sie das Gesamtbild nicht aus den Augen verlieren.


Pflicht oder Kür?


Bei der klassischen Zeichenmethode müssen wir sehr genau sein, das ist sehr schwierig.

Wenn ich die Form treffe gibt es Applaus!

Das klassische Zeichnen bildet gerne Umrisse ab und bei einem Könner ist das wunderschön. Die Zeichnung ist, wenn man es mal sportlich betrachtet, wie der Pflichteil beim Eiskunstlaufen, dort muss ich ganz genau eine Form treffen, dann gibt es viele Punkte.

Hat sich das Auge an exakte Bemaßung gewöhnt, dann ist es bei jeden kleinen Fehler extrem kritisch und dies ist der große Nachteil und für viele von uns eine echte Herausforderung.

Zieh dein Glitzer-kleid an und tue was du willst!

Bei der „Tinte über Farbe Methode“ hat man es viel einfacher. Wir benutzen die Farbflächen als liebevolle Hilfestellung. Mein Stift ist mein Schlittschuh und meine Farbflächen sind die hinreißende Musik. Jetzt darf ich einfach alles tun was ich will, auch Saltos schlagen.

Wenn wir beginnen mit der Tinte zu arbeiten, dann wissen wir ja schon wo es lang geht.

Niemand wird schreien: Hey, bist Du Irre!? Du bist ja gesprungen!  3-facher Salchow das ist nicht erlaubt.  Das Auge verhält sich ein Zuschauer der von der Musik angesteckt ist, es fiebert dem nächsten Sprung entgegen anstatt rumzumeckern…..


Versuchs auch mal! Zeichnen wie eine Eisprinzessin


Es ist nie zu spät zur Lieblingsmusik auszuflippen. Das Beispiel der Musik ist prima um auch zu erklären, wie man es macht.

Generell ist es gar nicht nötig das Linie und Farbe aufeinander eingehen

Tine Klein Ink over Wash Akt

Gitarre und Schlagzeug spielen ja auch nicht das Gleiche….

Zeichnung und Farbe verhalten sich wie ein Tanzpaar…sie dürfen auch mal ganz unterschiedliche Dinge tun, wie im Tango. Der Eine ist starr, der Andere ist der Verführer.

Ausschnitt aus der Skizze oben…

Ausschnitt: Tine Klein das rote Haus am All Saint´s Garden Manchester Tinte über Farbe

Ausschnitt: Tine Klein das rote Haus am All Saint´s Garden Manchester (Tinte über Farbe)

Mit der Farbe deute ich Geschäftshochhäuser an, der Stift zeigt Häuser im Vordergrund. Farbe und Tinte tun etwas gemeinsames auf unterschiedliche Weise, sie zeigen die Stadt.

Wichtig ist das sich Untermalung und Strich wie ein verliebtes Paar tief in die Augen sehen. Dabei ist es nicht nötig immer zusammen zu kleben,  man muss ja beim Küssen auch mal Luft holen. Es ist gut für die Liebe den Anderen tun zu lassen was er kann. Die Farbe gibt die Fläche, der Strich in Tinte zeigt die schönen Eckchen.

Ausschnitt: Tine Klein das rote Haus am All Saint´s Garden Manchester Tinte über Farbe

Ausschnitt: Tine Klein das rote Haus am All Saint´s Garden Manchester (Tinte über Farbe)

Zeichnen mit der „Ink over Wash Methode“ ist wie die Unterhaltung mit einem lieben Freund…Man sieht sich in die Augen und reagiert aufeinander.

Ein schönes Wochenende wünscht euch

Tine aus dem Herz der Kunst

Wie immer freue ich mich wenn ihr mich teilt, denn das hilft sehr.

 

Ganz herzliche Einladung!

Am Freitag dem 9. Septemper darf ich unsere Kunstrichtung im Boesner in Münchwilen zeigen….

Ich werde einige Tricks verraten…ich hoffe es kommen einige von Euch mit Skizzenbuch, damit wir zeigen können wie entspannt und schön das Sketchen ist.

von Herzen

Tine

http://www.boesner.ch/niederlassungen/muenchwilen/veranstaltung/urban-sketching

 

 

 

 

 

2 commentaires sur “Tinte über Farbe einfach andersrum

  1. Pingback: Geschafft! Was ich aus der #everydayinmay Challenge mitgenommen habe – Moony's World

Kommentar verfassen