Kleines Marschgepäck Reisekunstmaterial


Tine wundert sich über Winziges


Welches Reisekunstmaterial schleppt man mit auf die höchsten Gipfel oder an den sonnigen Strand?

Anleitung, Tutorial Reisematerial, Reisekunstmaterial von Tine Klein für Aquarell, Skizzenbuch, Mallerei, Urban Sketching Sitgest, Spanien

Wahnwitziger Winzigwahn und Minimalismus, ist dass wirklich der Weisheit letzter Schluss? Wie man auf dem Bild sieht, nehmen wir mit was wir mögen:

Ich habe sie es ausprobiert, und ich finde „ähhh wie soll ich es nur sagen ohne verletzend zu werden?“ Ich finde Sie ganz nett! Nein, zugegeben teuer und die kleine Schwester von Schei….!

Malen ist für mich immer noch das Allerliebste und deshalb will ich einfach nicht mit zweitklassigem und unpraktischem Material unterwegs sein.
Reiseaquarellkästen sind für mich ein Witz, ich öffne den Kasten finde, einen Pinsel mit gefühlten 3 Haaren und damit soll ich dann die ganze Pracht in einem Briefmarken großen Skizzenbuch festhalten?
Ich fühl mich dabei, als wäre ich mit Stan und Ollie unterwegs! Oder besser gesagt unterwegs mit Klein und Doof!

Was man auf Reisen zum Zeichnen und Malen braucht, hängt sehr vom eigenen Geschmack ab. Viele Reisende begnügen sich tatsächlich mit so winzigen Farbkästen, kleinsten Skizzenbüchern, Bleistift und Radiergummi. Und das ist toll: „Back to the roots.“

Aber was ist mit uns Genussmenschen, die in Farbe schwelgen wollen?  Das Leben ist zu kurz für schlechte Farbe.

Anleitung, Tutorial Reisematerial, Reisekunstmaterial von Tine Klein für Aquarell, Skizzenbuch, Mallerei, Urban Sketching Sitgest, Spanien

Ich bin ein Genussmensch und ich habe keine Lust mich den ganzen Urlaub zu ärgern, weil mein Material nicht stimmt. Kunstmaterial, das man mit der Lupe suchen muss, das ist nicht meins!

Was schleppe ich mit an den Strand?

Anleitung, Tutorial Reisematerial, Reisekunstmaterial von Tine Klein für Aquarell, Skizzenbuch, Mallerei, Urban Sketching Sitgest, Spanien

Also habe ich mal selbst nachgedacht!
Mein limitierender Faktor ist das Gewicht, ich habe sowieso einen Rucksack mit Badezeug mit, will aber keinen Stein mit rumschleppen.


Alternativen zum Mini-Wahnsinn bei Reisekunstmaterial?


Die Alternative zum Reisekunstmaterial in Minimanie heißt leicht!

Klar! Ein kleiner Farbkasten aus Metall ist immer noch ganz schön schwer. Er ist auch bei der Flughafensecurity immer lästig.  Meine Alternative sind luftdichte Aquarellfarbenpaletten aus Plastik, wiegen fast nichts, trotz einer ziemlichen Größe. In ihnen kann man ganz wunderbar mit richtig dicken Pinseln arbeiten.

Meinung zu den winzigen Pinseln in Reiseaquarellkästen? Scherzartikel erfunden vom Teufel, weil er zufriedene Menschen hasst. Meine Meinung zu winzigen Reisepinseln ist: Wegwerfen! Pinsel wiegen doch nichts. Ich benutze 2 wundervolle Taschenpinsel mit Metallhülle. Diese Hüllen sind beim Malen der Griff und in der Tasche die Schutzhülle für die Pinselspitze. Weil die Spitze geschützt ist, bleibt der Pinsel ewig gut.

Wer gerne draußen malt, sollte eher Geld in einen solchen Pinsel investieren als in einen winzigen Minifarbkasten.  Ein guter und großer Pinsel ist ratsam, denn die Spitze kann ganz fein malen und auch breit, so macht Urlaub Spaß. Ein guter Pinsel erspart drei Andere.


Micro Skizzenbuch das perfekte Reisekunstmaterial?


Wir sitzen vor der ganzen Pracht von Venedig und sollen das jetzt auf 10 mal 10 cm zeigen?
Sind wir denn Irre? Denn ganzen Weg und dann kein Platz für die Pracht?
Lieber gutes Papier in guter Größe.

Ich benutz auch gern im Urlaub 280 – 300gr Papier, das wellt nicht.
Ich kaufe lieber Skizzenbücher mit wenigen Blättern, aber gutem Aquarellpapier, eigentlich ist das Nepp, denn die Firmen wollen den hohen Preis des Papiers verschleiern. Im Urlaub ist das aber herrlich, denn diese Sizzenbücher sind nicht schwerer als kleine.
Im Hotelzimmer lagere ich dann das Ersatzskizzenbuch, weil ich immer Angst habe ich hab zu wenig Papier! Aber mal ehrlich, mein Skizzenbuch hat dreißig Seiten! In den letzten 14 Tagen hab ich 62 Bilder gemalt, das reicht locker!

Kein Papier mitschleppen! Sei wir doch ehrlich. Jeder kauft doch gerne Kunstkram im Urlaub! Mein Mann hatte schon öfter den fiesen Gedanken mich in der Nähe von Kunstläden zu fesseln. Wenn das Papier zur Neige geht, male ich auf lauter Urlaubskram; Karten, Pläne, Servierten das sind ganz besondere Erinnerungen.

Gute Größe heißt bei mir, passt unter den Vespasitz oder passt in die Laptoptasche vom Rucksack, denn was Computer schützt, schützt auch Papier.

Wasserbehälter: Schlauch aus Folie, wiegt nix und gibt es im Campingbedarf oder abgeschrittene PE Wasserflasche.

Klapphocker finde ich leider unerlässlich, denn auf den besten Plätzen zum Malen gibt es leider meist keine hübsche saubere Bank. Erstaunlicherweise gibt es winzige und bequeme Hocker. gestern habe ich einen bestellt, der wiegt angeblich 380 gr, ich traue dem Braten noch nicht. Ich werde es berichten oder mein gebrochenes Steißbein beklagen!

Tinte
Es soll auch praktische Menschen geben die Patronen benutzen, doch wie immer will ich lieber mit brillanter Künstlertinte arbeiten.Wer flüssiges Kunstmaterial transportieren will, sollte mal in einer Apotheke nach den Behältern fragen. Ein Wunderland für Künstler  sind die Medikamentenflaschen. Sie sind ultradicht und preiswert. Sie sind ja dafür gemacht Tropfen in der Tasche zu haben.

Mein Material in Kürze

Anleitung, Tutorial Reisematerial, Reisekunstmaterial von Tine Klein für Aquarell, Skizzenbuch, Mallerei, Urban Sketching Sitgest, Spanien

Luftdichte Aquarellpalette Mijello air tight 18 platz, wiegt nix.
Klebeband
Großes Skizzenbuch 29 *21 mit Aquarellpapier von Prat Scribe, Hahnenmühle oder Moleskin
Reisepinsel mit Metallhülse von Escoda Größe 10
Fetter Flachpinsel
Füllhalter mit Tinte in der Medikamentenflasche
Bleistift , Radiergummi
2 drei Leuchtende Marker gefüllt mit Tinte für Effekte
Weißer Acrylstift

Ich wünsch euch wundervolle Skizzen bei schönem Wetter,  ganz herzliche Grüße Tine mit einem sonnigen Lächeln

Bitte schreibt doch mal im Kommentar den findet ihr oben unter der Überschrift. Bitte hinterlasst viele Tipps und Kommentare! Eure Erfahrungen ersparen viele Fehlkäufe. Natürlich dürfen auch die Freunde des Micro-Materials gute Tipps geben. Von Herzen Tine.

Noch ein Artikel zum Malen im Urlaub hier klicken

10 commentaires sur “Kleines Marschgepäck Reisekunstmaterial

  1. Für mich gibt es zwei Situationen :

    – Zeichentag / Urlaub => Vermutlich werde ich zeichnen
    Für diese Tage stimme ich Dir zu.

    – Alltag / Unterwegs mit Nichtzeichnern => Leider zeichne ich an 3 von 4 Tagen nicht
    Wenn ich an diesen Tagen die volle Ausrüstung mit schleppe, dann führt das sehr schnell dazu, dass ich gar nichts mehr mit nehme. Für diese Tage brauche ich mein MiniMaterial.
    Denn dann habe ich mein winz Skizzenbuch, Stifft, Pinsel und Farbe dabei und kann unerwartete Wartezeit nutzen. Hier verwende ich dann aber einen „großen“ Wassertankpinsel.

  2. …prinzipiell gebe ich Dir recht, ansonsten halte ich es ebenso mit Jo- wenn ich mit dem Hund gehe und die Wahl habe, nix oder etwas gaanz Kleines in der Tasche zu haben…dann doch gerne etwas gaanz Kleines!

    • Find ich gut, das du es sagt, denn viele kommen echt gut mit dem kleinen Zeug zurecht und grad gestern dachte ich: Mist, jetzt hätte ich doch gern was zum malen, mitten im Einkaufsgetümmel und Hitze.
      Dank dir herzlich für den Beitrag. Lieb wink Tine

  3. Hallo Tine,

    Dein Erfahrungen in Sachen Mal-Material auf Reisen und für Skizzen draußen, hat mir wirklich gefallen. Ich male auch öfter und überlege immer was mitnehmen. Bin ähnliche wie Du, Jemand der mit Farben und Papier nicht minimalistisch arbeiten kann. Solche Grenzen für die Kreativität tun weh. Und in einen Rucksack passen schon die wichtigen Dinge. Auch ich habe den Mijello Palettenkasten und nehmen immer zu viel Papier mit. Was ich noch nicht so drauf habe ist das Händling mit den Sitzgelegenheiten, da hätte ich den süßen Hocker gerne noch als Tipp 😉
    lg
    Malmuse

    • Was ich sehr empfehlen kann ist der Shakespeare Rucksackstuhl und der ganz billige Dreibein- Klapphocker von Decatlon.
      Das Mini-Mini Höckerchen, teste ich erst mal und wenn ich mir nix breche hört ihr weiteres von mir XD

  4. Nun hatte ich schon ganz tief Luft geholt für den Kommentar und was muss ich sehen? Meine Vorrednerin hat mir sozusagen die Worte aus dem Mund genommen. Genau das wollte ich auch sagen – es kommt immer auf die Situation an. Ich habe sogar drei Varianten – eine Mini-mini-Geschichte für die Handtasche, eine mittlere Größe für ein spontanes Maltreffen im Café und
    eine wie von Tine geschildert mit mehreren Farben und guten/großen Pinseln für Malausflüge
    bzw. Urlaub. Übrigens heißt klein bei uns immer auch leicht, daher habe ich die Metallkästen weitgehend abgewählt und leichte Kästchen Marke Eigenbau bevorzugt. Das heißt aber nicht, dass ich minderwertige Farben da drin habe, halt nur nicht so viele. Das gleiche gilt fürs Papier/Skizzenbuch, ich bevorzuge mittlerweile leichte Zusammenstellungen verschiedener Papiere und Größen, in einem Einband transportiert, der gleichzeitig als Unterlage fungiert und die Blätter werden später per Hand zusammengeheftet.
    Damit hat man die größtmögliche Flexibilität und das kleinstmögliche Gewicht.

  5. Liebe Tine, ich stimme Dir voll und ganz zu! Ohne meinen kleinen Kasten mit 24 halben Näpfen komme ich nicht aus! Dazu 5 Wassertankpinsel (3 runde und zwei flache) eine Plastiksprühflasche mit Wasser, nicht größer als ein Deo, ein Mäppchen mit Stiften und ein Skizzenbuch mindestens 24×20 besser 30×24. Die Bedenken zu wenig Papier zu haben kenn ich gut! Und das passt alles in meinen Rucksack! Mehr als das und meine Kamera brauche ich nicht!

    • Ja so eine Minisprühflasche nehme ich auch oft mit. Meine ist eine Reisesprühflasche von einem Haarfestiger ca. 2 cm breit und 3,5 cm. Für die die nicht wissen warum:
      Wir feuchten damit Papier an und Farben werden brillanter wenn man sie vorher im Kasten ansprüht! Danke Christine, dein Beitrag hilft total, das hatte ich doch glatt vergessen.
      Liebe Grüße
      Tine

  6. Pingback: Reisepinsel und Taschenpinsel Test - Atelier Herz der Kunst

Kommentar verfassen